Ausbildung für den Besuchsdienst des Malteser Hilfsdienst

Logo Malteser Crop

Ausbildung für den Besuchsdienst des Malteser Hilfsdienst

Wie angekündigt startet die Ausbildung für die Besuchshunde des Malteser Hilfsdienstes, die in Kooperation mit der Hundeschule im Hunsrück durchgeführt wird, am nächsten Samstag mit einem Wesenstest. Dabei wird das Temperament der Hunde im St. Martinsstift in Bingen von Sonja Schmitt, Tierärztin mit Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie (http://www.hundeschule-waldschloesschen.de/die-trainer/) überprüft.

Die Trainingsstunden zur Vorbereitung auf die Hundeführerscheinprüfung des BHV beginnen dann nach Ostern. Interessenten, die diese Prüfung bereits abgelegt haben, müssen diese natürlich nicht wiederholen. Das gilt auch für andere Wissensbereiche aus dem Modul Erste Hilfe, Kommunikation Mensch-Hund, Hygiene, etc.. Die Stunden finden in Bingen auf dem Gelände des Malteser Hilfsdienstes, bzw. einem Bingener Hundeauslaufgebiet (Horresberg) und der Innenstadt statt.

Das Projekt ist aber auch durchaus für Hunsrücker interessant – an diesem Wochenende traf sich die verantwortliche Leiterin für den Besuchsdienst aus Bingen mit ihrem Wittlicher Pendant. Wittlich hatte im Vorfeld bereits Interesse an gut ausgebildeten Besuchshunden und -haltern gezeigt. Es ist also durchaus möglich, den Hundeführerschein hier im Hunsrück abzuschließen und dann nur Modul 2 in Bingen zu besuchen (vermutlich 2 Samstag Nachmittage). Da sich die fertigen Teams ihren Wirkungskreis dann selber aussuchen können, sind also auch Institutionen im Raum Bernkastel-Wittlich, Morbach, Traben-Trarbach etc. mögliche Wirkungskreise.

Die fertigen Teams besuchen dann Krankenhäuser, Hospize, Privathaushalte oder Schulen, je nach Präferenz. Weitere Informationen direkt bei Monika Kloster oder bei mir.

Malteser Besuchsdienst

 

 

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen