Fünf Mensch-Hund Teams bestehen die DHVE-Hundeführerscheinprüfung

image

Fünf Mensch-Hund Teams bestehen die DHVE-Hundeführerscheinprüfung

Am heutigen Samstag haben wir in der Hundeschule im Hunsrück unsere zweite DHVE-Hundeführerscheinprüfung durchgeführt. Fünf Teams stellten sich den anspruchsvollen Aufgaben in drei Prüfungsteilen: im ersten Teil zeigten die Hunde, dass sie über einen guten Grundgehorsam verfügen: Grundpositionen, Gegenstände ausgeben, Handlungsabbruch, Fixiergriff, Anlegen und Tragen eines Maulkorbs und Rückruf sowie eine zweiminütige Ablage auf 30 Schritt Entfernung. Im zweiten Teil im Auslaufgebiet wird ein Spaziergang simuliert, Hund und Halter müssen umsichtig mit (Stufe 2) und ohne (Stufe 3) Leine Alltagssituationen meistern: Begegnungen mit Artgenossen, Passanten, sich schnell bewegenden Objekten, Fahrzeugen, etc. der dritte Prüfungsteil findet in der Stadt statt: hier stehen ein Restaurantbesuch, Geschaftsbesuche und das Bewegen auf ungewöhnlichen Böden und in größeren Menschenansammlungen auf dem Programm.

Vier Teams waren für Stufe 3, ein Team für Stufe 2 gemeldet, alle haben bestanden. Dank dafür auch an den souveränen Prüfer Günther Klein, der es verstand die Prüfungsängste der Teilnehmer schnell zu zerstreuen und die Teams noch vor dem angekündigten großen Tegen zum Erfolg führte.

Ebenso Danke an alle freiwilligen Helfer, die sichtbarste Ablenkungen zur Verfügung gestellt oder mit Kuchen für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt haben. Und natürlich Hezlichen Glückwunsch an die Teilnehmervsekber – Ihr könnt stolz auf Eure Leistungen sein!

Im Juli beginnt ein neuer Vorbereitungskurs, wer Interesse an dem Hundeführerschein hat kann sich gerne jetzt schon melden (auch wenn man keine Prüfung ablegen möchte sind die Inhalte ja letztlich genau das, was jeder Familienhund können muss).

image

image

image

image

 

 

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen