Modul Trainingsgrundlagen ab Januar 2016

Hundeführerschein 2

Modul Trainingsgrundlagen ab Januar 2016

Nun habe ich schon ein paar der neuen Module vorgestellt – Rückruf, Leinenführigkeit, Clickern – und immer heißt es bei den Voraussetzungen, dass der Hund bereits in der Gruppe aufmerksam mitarbeiten kann und einen Sekundärverstärker kennt. Ja dürfen die anderen denn gar nicht mehr in die Hundeschule kommen?!

Doch, natürlich! Gerade Hunde, die zwar zu Hause schon ein paar Übungen beherrschen, sich aber schon bei moderaten Ablenkungen selber gar nicht mehr beherrschen können profitieren von Gruppenstunden. Hier meine ich nicht Hunde, die auf Artgenossen mit aggressivem Display reagieren, sondern einfach nur solche, die vor Begeisterung einen Artgenossen, einen fremden Menschen oder einen Schmetterling zu sehen schier auszurasten scheinen. Oder die Angst vor Vorgenanntem haben – doch doch, die Hunsrücker Kampfschmetterlinge sind nicht zu unterschätzen! – und zunächst etwas mehr Abstand brauchen und sich aus lauter Unsicherheit nicht auf ihren Anhang konzentrieren können. Und natürlich auch Hunde, die einfach noch nie in einer Hundeschule waren, egal wie alt sie sind oder bis dato lediglich eine reine Welpenspielstunde besucht haben.

Trainingsgrundlagen

In diesem Modul lernen die Menschen wichtige Trainingsgrundlagen, zum Beispiel das richtige Belohnen zum korrekten Zeitpunkt, das Zerlegen von komplexeren Übungen in kleine Trainingsschritte und den eigenen Hund so zu beobachten und zu beurteilen, dass dieser überhaupt erfolgreich lernen kann. Die Hunde lernen sich auch unter Ablenkung auf ihre Menschen zu konzentrieren, freudig mitzuarbeiten und die Grundlagen für diverse Gehorsamsübungen.

Das Modul läuft über 4 Trainingseinheiten und kostet 50,-. Die erste Trainingseinheit beginnt am 09.01.2016 um 11:00 Uhr (Samstags), weitere Termine sind dann der 16.01., 23.01. und der 30.01. um die gleiche Uhrzeit. Die Übungseinheiten bauen aufeinander auf, daher bitte vorher hier anmelden, um einen Platz zu reservieren.

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen