Rally-Obedience: Hundesport auch in der Hallensaison

Rally 1

Rally-Obedience: Hundesport auch in der Hallensaison

Rally Obedience ist eine Fun-Sportart aus Amerika, bei der ein vorgegebener Parcours in einem bestimmten Zeitraum bewältigt werden soll. Der Parcours besteht aus bis zu 20 Schildern mit Aufgaben wie Fuß-Lauf Übungen, Sitzen, Stehen, Liegen, Drehungen oder gewisse Figuren durch Hütchen oder über kleine Hindernisse. Dabei darf der Hundeführer anders als beim Obedience auch Sichtzeichen benutzen oder den Hund locken und loben. Hauptsache das Team arbeitet harmonisch zusammen und hat Spaß! Da Rally auf beliebigem Untergrund gelaufen werden kann handelt es sich hier um einen Hundesport, den man auch im Winter in der Halle betreiben kann.

Um mitzumachen sollte der Hund in der Lage sein, sich auch in Anwesenheit anderer Hunde konzentrieren zu können. Da die Teams meist nacheinander starten, muss er außerdem ruhig abwarten können, bis er an der Reihe ist. Das Beherrschen der Grundpositionen und das Gehen an der lockeren Leine sollte ebenfalls hin ganz gut klappen.

Die Parcours werden in verschiedene Schwierigkeitsstufen unterteilt und die Übungen werden dementsprechend mit der Zeit immer komplexer. Dies fördert nicht nur den Grundgehorsam des Hundes, weil dieser lernt Signale schneller und präziser zu befolgen. Auch die Bindung zum Halter wird gestärkt – immerhin hat man gemeinsam viel Spaß bei einer sportlichen Aktivität.

Für die Saison 2015 haben wir auch die Teilnahme an Turnieren geplant, dies ist aber selbstverständlich kein Muss. Auch im vertrauten Kreis macht das Training viel Spaß und immer neu zusammengestellte Parcours sorgen für Abwechslung. Bei Interesse könnt Ihr jederzeit neu Einsteigen, je nach Anzahl der Interessenten richten wir auch gerne ein Anfängergruppe ein, um die Grundlagen zu erarbeiten.

Rally findet zurzeit Montags von 17:00 – 18:00 Uhr statt.

Rally 1Rally 2

 

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen