Rückruf

… jetzt Grundkurs Modul B
Dienstags 17:00 Uhr

Ein verlässlicher Abruf, also das zuverlässige Herankommen auf ein bestimmtes Signal, ist eine der wichtigsten Dinge die unser Familienhund beherrschen muss und eigentlich Grundvoraussetzung für jeden Freilauf ohne Leine. Ein Hund, der nicht in allen Lebenslagen abrufbar ist, kann eine Gefahr für sich und seine Umwelt darstellen.

 

Dabei ist es in diesem Zusammenhang besonders wichtig, ein Signal in ruhiger Umgebung aufzubauen und dann auf verschiedene Entfernungen und unterschiedlichen Ablenkungen zu festigen. Leider wird hier oft der Fehler gemacht; der Hund kommt auf Zuruf, wenn er abends zu seiner Futterschüssel gerufen wird, also wird angenommen, er „kennt“ das Signal und müsste nun auch kommen, wenn man ihn aus einer spielenden Hundegruppe abruft. Das ist natürlich viel zu schwierig; von Ihrem Erstklässler erwarten Sie ja auch nicht, dass er komplizierte mathematische Formeln löst, nachdem Sie ihm gerade das 1×1 beigebracht haben.

 

In diesem Kurs beginnen wir damit, den Rückruf (neu) aufzubauen und anhand vieler praktischen Übungen in verschiedenen Umgebungen zu festigen. Über 4 Übungseinheiten – und mit entsprechendem Üben zwischen den Terminen – sind die Hunde hinterher in der Lage von moderaten Ablenkungen zuverlässig zurückzukommen. Sie haben dann das notwendige Rüstzeug, um alleine weiter zu üben. Der Rückruf ist auch ein wichtiger Bestandteil des Anti-Jagd-Trainings.

 

Rückrufkurs