Die beliebten Social Walks sind zurück

  • Bettina Alfaro
  • 28.12.2019
  • Ankündigungen Kursplan

Du möchtest deine Leinenführigkeit in unterschiedlicher Umgebung mit moderater Ablenkung üben? Dein reaktiver Hund ist nach Einzeltraining oder BAT-Einführung jetzt so weit, dass er in passablem Abstand mit seinen Reizen zurecht kommt? Du möchtest neue Beschäftigungsmöglichkeiten für unterwegs lernen oder neue Gassikumpel kennenlernen? Dann sind die Social Walks das Richtige für euch!

Die Ursprünge liegen schon eine Weile zurück, seit etwa 20 Jahren sind gemeinsame, geführte Spaziergänge fester Bestandteil vieler Hundeschulen. Bei uns sind sie letzten Jahr wegen Terminproblemen etwas ins Hintertreffen geraten - jetzt sind sie zurück: Hundeschule unterwegs!


"Eine Gelegenheit für eine Gruppe von Personen mit ihrem Hund, einen angenehmen Erziehungsspaziergang zu machen, in dem die Personen lernen ihren Hund zu begleiten, zu unterstützen und in unterschiedlichen Situationen richtige Entscheidungen zu treffen. Gut geführte Social Walks ermöglichen den Hunden eine qualitätsvolle angemessene Interaktion mit Menschen und Hunden und können dadurch ihre soziale Kompetenz, Selbstsicherheit und friedvolle Strategien erlernen oder vertiefen so dass sie im Alltag stärker werden."

(sheilaharper.co.uk)


Was lernt der Mensch?

• Achtsamkeit im Umgang mit dem eigenen Hund, effektives Leinenhandling mit sanfter Einwirkung - so viel wie nötig, so wenig wie möglich

• Den eigenen Hund schützen; Problemsituationen voraus sehen und dem Hund frühzeitig helfen

• Die Umwelt im Auge zu behalten: Distanz, Tempo, Körperausrichtung vom eigenen Hund, aber auch von begegnenden Hunden und Menschen 

• Richtiges Einschätzen der Bedürfnisse des eigenen Hundes in einer Gruppe, sowie die Bedürfnisse von Passenten - Mensch oder Hund

• Beobachten und Verstehen der Körpersprache des Hundes und der anderen Hunde und deren Wirkung nutzen

• Neue Beschäftigungsmöglichkeiten für unterwegs erlernen

• Erziehungsübungen - neue Verhalten erlernen und festigen, bekanntes vertiefen


Was lernt der Hund?

• Soziale Fähigkeiten in einer Gruppe unter kontrollierten Bedingungen üben und ausbauen 

• Ängste und Unsicherheiten abbauen (andere Hunde, fremde Personen, andere Auslöser)

• Durch wiederholte Erfahrungen ohne Vorfälle mehr Gelassenheit im Alltag

• Kooperation mit seinem Menschen trotz anderer Hunden/Menschen


Mensch und Hund werden im Alltag aufmerksamer für die Bedürfnisse des anderen, Hilfestellung wird zur Routine, der Alltag wir gelassener und die Bindung festigt sich. 

Ein weitere Vorteil für dich; da dieses Angebot ergänzend zu den festen Kursen oder im Anschluß an solche gedacht ist, sind die Termine für dich flexibel: du kannst dich also zu den Tagen anmelden, die in deinen Terminkalender passen.


Damit alle von dem Social Walk profitieren können sind folgende Vorkenntnisse gefragt:

• Basics: Umorientierung, relativ lockere Leine, BAT/Begegnungstraining - Erfahrung ( alternativ: Begegnungsbasics), 

• Je nach Thema brauchen die Teams mehr Erfahrung, das wird in der jeweiligen Ausschreibung dann aber gesagt


Grundsätzlich können Hunde ab dem 6. Lebensmonat teilnehmen, für jüngere Hunde gibt es spezielle Termine. Wir nehmen maximal 6 HundMensch Teams mit. Bei den mit BAT Social Walk gekennzeichnete Terminen beträgt die Gruppenstärke maximal vier Teams. Erste Termine stehen bereits im Kalender, weitere kommen in den nächsten Tagen dazu. Weil sich die regelmässige Teilnahme auszahlt gibt es attraktive Paketpreise zur Einführung, wer also gleich 5 Social Walks bucht, bekommt einen sechsten dazu, bei einer 10er Karte sind es sogar zwei. 

Hier findest du die Termine und kannst auch gleich online buchen: https://www.familienhundtraining.com/social-walk-1/

Ich freue mich schon auf schöne Spaziergänge mit euch!




Top Neuigkeiten

Neuer Welpenkurs ab...

Am kommenden Samstag...

Die neuen Kurse im...

So langsam nimmt der neue...